Das charakterstarke Holzpferd

...ausdauern, kraftvoll und dominant

Muskulös, athletisch mit ausgeprägtem Kinn und Ganaschen, ehrgeizig, arbeitseifrig, mutig und ein richtiges Energiebündel, das sind typische Holzpferde. Holzpferde sind Tiere, die von ihrer körperlichen Konstitution echte „Hingucker“ sind. Sie sind – auch wenn sie nicht trainiert werden – kräftig bemuskelt und strotzten vor Energie. 


Sie sind charakterlich sehr stark und akzeptieren nur einen charakterstarken Reiter. Unterschätze nie ein Holzpferd! Es macht bereitwillig alle Übungen mit, die du von ihm forderst. Allerdings sollten die Übungseinheiten sehr abwechslungsreich gestaltet sein, denn Wiederholungen sind einem Holzpferd auf Dauer zu langweilig. Ein Holzpferd ist nicht generell unwillig, es braucht aber Herausforderungen.

 

Holztypen sind nicht ängstlich, sondern unerschrocken und können sich sehr ärgern. Die alte Redewendung „Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen" trifft auf diesen Pferdetypen sehr gut zu. Gerade Stuten, die im Holztyp stehen, sind oft besonders „zickig“. Sie nehmen in der Herde gerne eine Führungsposition oder eine ranghöhere Position ein.

 

Als körperliche Komponente kann ein Holzpferd eine Schwäche in den Funktionskreisen Leber und Gallenblase entwickeln. Das Sprichwort: „Ich kann mich so ärgern, dass mir die Galle hochkommt.“, trifft auf das Holzpferd sehr gut zu. Wenn man die Grenzen des Ärgers beim Holzpferd überschreitet, kommt ihm auch die „Galle“ hoch und die Reaktion ähnelt einen Wutausbruch. Der Ärger kann sich auch in Muskelverspannungen zeigen. Ein Holzpferd kann schon einen erhöhten Muskeltonus aufbauen, wenn es sich 24 Stunden über seinen Boxennachbarn ärgert.

 

Ein Holzpferd in Harmonie ist kraftvoll, dynamisch und flexibel. Ein unharmonisches Holzpferd verspannt sich, neigt zu Wutausbrüchen und ist ungeduldig. Stärkt man die für dieses Element Holz zugeordneten chinesischen Organe Leber und Gallenblase durch Akupunktur über die dazugehörenden Meridiane, kann das Holzpferd „besänftigt“ werden und ist ausgeglichener in seinem Wesen.